Bevor es losgeht

Eine Rehabilitation kann jeder gesetzlich Versicherte bei seiner Krankenkasse oder Rentenversicherung beantragen.

Bei vielen Krankheiten oder medizinischen Eingriffen sind anschließende Anschlussheilbehandlungen unverzichtbar, um die Gesundheit des Patienten wieder herzustellen und zu erhalten.

Seit April 2007 hat nicht nur jeder gesetzlich Versicherte Anspruch auf eine Reha-/Heilmaßnahme, sondern er darf sich auch „seine“ Klinik aussuchen.
Es gilt ohne Ausnahme: Alle Leistungen der medizinischen Reha sind nun Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenkassen und zwar sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich.

Nach § 111 Absatz 2 SGB V besteht ein Versorgungsvertrag mit allen gesetzlichen Krankenversicherungen.

Als Privatversicherter benötigen Sie vor Antritt der Behandlung eine Kostenzusage Ihrer Krankenversicherung bzw. Beihilfestelle.

Alle wichtigen Informationen und Beantragungs-Formalitäten können hier als PDF ausgedruckt werden:

Ansprechpartner
Packliste Patient
Beantragung Patient-Privat
Beantragung Patient-Hausarzt
Info Kostenträger